2000 Quadratmeter für alle!

Weltacker auf der Internationalen Gartenausstellung 7 Milliarden Menschen teilen sich rund 1,4 Mrd. Hektar globale Ackerfläche. Wenn es einigermaßen gerecht zuginge, wären das etwa 2000 m² pro Kopf. Mal mehr, mal weniger. Je nach Bodenqualität und Bedingungen. Mit sämtlichen Nullen sieht das so aus: 14.000.000.000.000 m2 globale Ackerfläche (1,4 Mrd. ha) : 7.000.000.000 Menschen  = 2000 m²! […]

Jein zum Staat?

Gedanken anlässlich des Treffens der European Commons Assembly in Brüssel. Gastbeitrag von Leslie Gauditz Commons zeichnen sich durch relative Staatsferne aus. Im November treffen sich jetzt allerdings europäische Commoners in Brüssel, um dem Staatsorgan des EU-Parlaments Anregungen für Gesetze zu geben1. Grund genug, um ein paar Gedanken zu notieren. In der Forschung zu sozialen Bewegungen […]

Socialisation and Commons in Europe

This is a slightly edited repost from the transform network. Good to see, that they think of the commons as a central political category. „We present our first transform! eBook, which deals with the promising topic of the Commons. It is a reiteration of the essential discussions held during a European seminar in Paris in […]

Besitz und Eigentum

Nur so ein lehrreiches Detail am Rande, über das ich gerade gestolpert bin: Ich bin zwar im Besitz eines gültigen Reisepasses, dieser ist aber Eigentum der Bundesrepublik Deutschland. Ich bin mir nicht sicher, ob es als Commons-Satire durchgeht, wenn wir alle zusammen gemeinsam meinen Reisepass benutzen und jeder ein Passbild dazu beiträgt. Jedenfalls ist das […]

Allmendereste: Handstraußregel, Osing und Stoppelei (1/x)

Sie liegen auf dem Tellerrand juristischer Menüs. Von dort wandern sie irgendwann ins Vergessen. Auf den Müll der (Rechts-)geschichte. Das ist die tatsächliche Tragik der Allmende. Deshalb ist es immer wieder erfrischend, ein paar Allmendereste in unserer Gesetzgebungsküche aufzuspüren. Artikel 14.2 des Grundgesetzes ist eher kein Rest, sondern ein Klassiker, wenn auch einer, der einer […]

Wenn Schafe Menschen auffressen

oder: Ein uralter Text für das Jahr 2014 Auf zu einer kleinen Reise in die frühe Neuzeit. Konkret: ins angehende 16. Jahrhundert. Das Geld begann die Welt zu regieren und hörte seither nicht mehr damit auf. Die Fugger hatten den Kaiser gekauft, Inquisition und Ablasshandel machten den Gläubigen das Leben schwer, die Reformation setzte ein, […]

Landwirtschaft ist Gemeingut. Wenn wir sie dazu machen.

Das ist der Titel der 3. Landwirtschaftlichen Treuhandtagung, die am 29. März 2014 zwischen 11.00h und 18.00h Uhr im Anthroposophischen Zentrum, in Kassel stattfindet (gleich neben dem Bahnhof Wilhelmshöhe in der Wilhelmshöher Allee 261) Zentrale Frage ist: Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit Commoning gelingt? Wie kann man Land & Ziele teilen, die Aufgaben bzw […]