The Commons Connection

by David Charles ; contribution twenty-fourth in a daily series of articles taken from Elevate #10. (I added a few links to the original post) For Silke Helfrich, editor of The Wealth of the Commons, the commons is both a ready replacement for capitalism and the empowerment we need to act. “I see the commons […]

Allmendereste: Handstraußregel, Osing und Stoppelei (1/x)

Sie liegen auf dem Tellerrand juristischer Menüs. Von dort wandern sie irgendwann ins Vergessen. Auf den Müll der (Rechts-)geschichte. Das ist die tatsächliche Tragik der Allmende. Deshalb ist es immer wieder erfrischend, ein paar Allmendereste in unserer Gesetzgebungsküche aufzuspüren. Artikel 14.2 des Grundgesetzes ist eher kein Rest, sondern ein Klassiker, wenn auch einer, der einer […]

Seitenwechsel? AllWende!

Ökonomien des Gemeinsamen. Das Neue Magazin Böll.Thema ist erschienen. Und ich kann’s kurz machen. Über dieses Heft freue ich mich. Sehr! Die Heinrich Böll Stiftung (die ja auch andere Denkrichtungen verfolgt), zitiert dazu Barbara Unmüssig: Das Unbehagen an einer Vorherrschaft der Wirtschaft, die alle Lebensbereiche dominiert, wächst stetig. Längst versuchen Menschen weltweit, ihre Arbeits- und […]

Wie man Bierhandel und Landwirtschaft commonifizieren kann?

Dieser Frage bin ich in meinem Einführungsvortrag zur Landwirtschaftstagung der GLS Treuhand in Kassel nachgegangen, denn dort – so hatten die Organisatoren beschlossen – sollte nicht über das GemeinGUT diskuiert werden, sondern darüber, wie wir etwas zum Gemeingut machen können. Also über Commoning. Und es hat funktioniert. Viele waren gekommen. Gemeinnützig wirtschaftende Landwirte, commoners, SoLaWis, […]

Stell’ Dir vor, das Geld könne lebendig werden,…

die Münzen begännen zu sprechen. Auf der Ladentheke plauderten sie über das Unsichtbare. Wie dunkel es in der Werkstatt ist, wie es dort riecht, ob der Mittlere hustet oder das Dach leckt. Woher die Rohstoffe kommen, von wo der Brennstoff und woher die Ideen. Und wie lange es dauert all das zur Waren auf der […]

Wenn Schafe Menschen auffressen

oder: Ein uralter Text für das Jahr 2014 Auf zu einer kleinen Reise in die frühe Neuzeit. Konkret: ins angehende 16. Jahrhundert. Das Geld begann die Welt zu regieren und hörte seither nicht mehr damit auf. Die Fugger hatten den Kaiser gekauft, Inquisition und Ablasshandel machten den Gläubigen das Leben schwer, die Reformation setzte ein, […]