Die Schlacht der Kulturen

Westerwelle hat sein Spaßmobil verschrottet und zieht mit seinem Schwert Handelsblatt und ernster Miene gegen die Piraten von Mordor in die Schlacht ums Urheberrecht. Die FDP hat ihren Rettungsring gefunden. Die Piraten befinden sich in einer Schlammschlacht statt in einer Seeschlacht. Sie rufen zum konstruktiven Dialog auf, aber sowas tut man nicht in einer Schlacht. Die Grünen rudern in einem Tretboot mit Antriebsrädern nach allen Seiten verzweifelt vor und zurück und hin und her und man beginnt zu hoffen, dass die bald ihren Kompass wieder finden. SPD und CDU halten klug den Mund und profitieren davon.

Die ganze Diskussion geht am Kern der Problematik völlig vorbei, dass wir und nämlich in einem Zeitalter befinden, in dem es Kultur für jedermann in Hülle und Fülle geben könnte. Wir wissen dieses Füllhorn bloss nicht zu nutzen. Stattdessen entfinden wir den Buchdruck und stürzen uns auf die Entvielfältigung der Kultur. Trotzdem sehr spannend: Die Urheberrechtsdebatte.

PS: Kapitel 4 des neuen Buchs setzt sich mit der Thematik aus Commons-Perspektive auseinander.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s