Ackermann ruft zum Verzicht auf Spekulationen mit Nahrungsmitteln auf!

Auf den Finanzmärkten wird mit Grundnahrungsmitteln gehandelt. Wobei  Weizen, Reis und Mais bei diesem Handel gar nicht mehr vorkommen. So wie auf  spekulativen Märkten generell keine Waren mehr vorkommen. Man handelt mit Geld; oder besser mit Vorstellungen von künftigen Weltmarktpreisen von Grundnahrungsmitteln (wenn ich das richtig verstanden habe). Das Problem ist: Was beim Handel hinten raus kommt, bestimmt die realen Preise für Weizen, Reis und Mais erheblich mit. Es ist sowas wie Hungerroullette. Vor zwei Tagen habe ich mich an dieser Aktion von Foodwatch beteiligt, die auf dem Report Die Hungermacher von Harald Schumann basiert. Und heute gibt es das hier zu teilen.

Deutsche Bank will Lebensmittel-Spekulation prüfen 19.10.2011
Mehr als 10.000 Protest-Mails innerhalb eines Tages und kritische Artikel in unzähligen Zeitungen zeigen Wirkung: Nachdem foodwatch gestern erst mit dem Report „Die Hungermacher“ kritisiert hat, dass die Spekulationsgeschäfte auch der Deutschen Bank die Lebensmittelpreise in die Höhe und Menschen in den Hunger treiben, kündigte die Deutsche Bank heute an, diese Geschäfte zu überprüfen….“ (Mehr zur Reaktion der Deutschen Bank.)

Die Frankfurter Rundschau gibt die Reaktion der Kritisierten stilblütensicher  wieder:

„Die Deutsche Bank und Goldman Sachs rief die Organisation zum Verzicht auf Spekulationen im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln auf.“! (Herv. S.H.)

Was jetzt zählt ist: Dranbleiben! Rechenschaft fordern und Unterzeichnen!

Hier noch ein Beitrag von n24.

3 Gedanken zu „Ackermann ruft zum Verzicht auf Spekulationen mit Nahrungsmitteln auf!

  1. Pingback: Ungedeckter Kreditausfallversicherungen, Getreidehandel – Spekulationsverbot? | Gedankenwelten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s