Kommune Selbermachen!

Die Entdeckung der Gemeingüter als neue kommunale Gestaltungschance.

Darüber diskutiere ich mit Cornelia Behm und Benjamin Raschke (beide Bd.90/Grüne) am 13.10. um 18.30 im Eine-Welt-Laden Cottbus (was mich freut, der Weltladenszene bin ich ja sozusagen biographisch verbunden).

Aus der Einladung:

Viele Bürgerinnen und Bürger sind unzufrieden damit, wie unsere Städte und Gemeinden ihre Verantwortung für soziale, technische und kulturelle Einrichtungen wahrnehmen. Statt aktiver Gestaltung verbreitet sich der Eindruck eines unaufhaltsamen Sparprozesses, dem immer mehr kommunale Angebote zum Opfer fallen. Das Ergebnis sind jedoch keine stabilen öffentlichen Haushalte, sondern oft sogar weitere Haushaltslöcher, die erneute Kürzungen nach sich ziehen.

Das in den letzten Jahren propagierte Allheilmittel, nämlich die Privatisierung kommunaler Aufgaben, hat die Situation nicht verbessert. Im Gegenteil: Nun haben steigende Kosten für die Verbraucherinnen und Verbraucher zu einem Umdenken geführt. Privatisiertes soll wieder kommunalisiert werden.
Also alles zurück auf Los? Oder gibt es Alternativen, die neue Gestaltungsspielräume ermöglichen…?

Der Brandenburger Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen möchte Sie gemeinsam mit der bündnisgrünen Bundestagsabgeordneten Cornelia Behm und Silke Helfrich zu einem Diskussionsabend einladen. Unter dem Motto „Kommune selber machen“ wollen wir mit Ihnen die Idee der Gemeingüter als neue Gestaltungschance für Kommunen von der Energieversorgung über die Stadtentwicklung bis hin zur Erneuerung des kommunalen Haushaltes diskutieren.

Weiterempfehlen!
Kontakt:  Winfried Schröder/ Büro Cornelia Behm: Tel. 030-227 71565

Ein paar aktuelle Tips aus Wien zum Stichwort „Selbermachen! gibt es hier beim Kollektiv Stadtpark Wien oder bei Haushalten e.V. und vor allem hier in der Neighborgood-Publikation von Andreas Förster.

Fünf Thesen zu Commons und Kommunalpolitik auf dem Commonsblog wurden von Brigitte Kratzwald kommentiert.

4 Gedanken zu „Kommune Selbermachen!

  1. Pingback: Gemeingüter » Commons-Veranstaltung in Cottbus

  2. Pingback: Die Piraten von der Commonspartei « CommonsBlog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s