Dieter Bohlen über Filesharing

Was es alles gibt: Johannes B. Kerner provoziert ein bisschen mit der Rede  vom „Geistigen Eigentum“, das irgendwie geschützt werden muss und Bohlen erwidert: „Gebt die Musik frei! Du kannst doch den Leuten nicht sagen: ‚Hier ist ein Hammer, aber hau den Nagel nicht in die Wand.‚! Das ist gut zwei Jahre alt …. Unterhaltsam Treffendes zu Weihnachten also, und ansonsten allen Leserinnen und Lesern ein Schönes Fest! (vía)

Ein Gedanke zu „Dieter Bohlen über Filesharing

  1. lol Bohlen behauptet auch wirklich alles, um sich bei intellektuell weniger elaborierten Menschen anzubiedern und populärer zu machen:

    Einerseits gibt sich Bohlen als ein Fürsprecher des entkriminalsierten Filesharings andererseits werden Werke von ihm -oder von ihm produzierte Werke- massiv abgemahnt:

    So z.B.:

    -Modern Talking – You re my heart, you re my soul
    -Medlock – Now or never
    -DIETER BOHLEN – Der Bohlenweg

    http://www.verein-gegen-den-abmahnwahn.de/zentrale/download/statistiken/2010/jahresstatistik_2010.pdf
    http://www.gulli.com/news/abmahnung-vorsicht-bei-diesen-2008-03-12/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s