„Wem gehört die Welt?

Zur Wiederentdeckung der Gemeingüter!“ Es ist da! Gedruckt und gebunden. Hier beim Verlag bestellbar und natürlich auch bei der Heinrich-Böll-Stiftung.

Aus der Ankündigung:

„Auf den ersten Blick haben Wasser und Wissen, Erbgut und Atmosphäre nichts gemeinsam. Was sie aber eint, ist, dass sie zum Nötigsten für ein menschliches Leben gehören. Doch … die Welt gehört nicht mehr allen, sie wird eingezäunt und kommerzialisiert – zu unserem Schaden. Davon zeugen die weltweiten Konflikte über die Trinkwasserversorgung, den Zugang zu neuen Technologien oder den Umgang mit Regenwäldern. Wir stehen an einem Scheidepunkt, an dem ein neuer Blick auf unsere gemeinsamen Besitztümer erforderlich ist.
Dieses Buch will diesen neuen Blick ermöglichen. Es zeigt die Vielfalt unserer Gemeingüter – und welch‘ ungeheures Potenzial in ihnen steckt. Es macht uns vertraut mit Dingen wie Creative Commons, Slow Food und der Wissensallmende. …

Mit Beiträgen von David Bollier, Elinor Ostrom, Richard Stallman, Sunita Narain, Ulrich Steinvorth, Peter Barnes, Oliver Moldenhauer, Pat Mooney und vielen anderen.

Der Link zum freien Download folgt demnächst (aber natürlich geht nichts über den Geruch frisch gedruckter Seiten :-)! Die erste Buchvorstellung findet am 23.03. um 19.30 in Berlin statt. Hinkommen und Freunde mitbringen!

3 Gedanken zu „„Wem gehört die Welt?

  1. Pingback: “Wem gehört die Welt?

  2. Pingback: Buch: “Wem gehört die Welt?” : www.who-owns-the-world.org

  3. Pingback: Sisyphos Periodical » Wem gehört die Welt?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s