Grüne Klimaweisheit

Die Grünen haben beschlossen, dass es „Kohlenstoff Gerechtigkeit“ geben muß. In der Politik gilt noch jede Wortschöpfung als kreativ. Allmende-Gerechtigkeit … wäre auch mal drüber nachzudenken. Nachdem ich die Anträge der letzten Bundesdelegiertenkonferenz gesichtet und gepostet hatte, hier nun das Ergebnis: Zitat aus dem Beschluß „Klimaschutz ohne wenn und aber – Auf dem Weg zur solaren Gesellschaft“

„Grüne Klimapolitik tritt für Kohlenstoff-Gerechtigkeit“ und damit für globale Gerechtigkeit zwischen Nord und Süd ein: Jeder Mensch hat gleiches Recht an der globalen Atmosphäre. ….. Grüne Klimapolitik setzt auf einen selbstbewussten und verantwortlichen Staat, der seine Regulierungsaufgabe aktiv und intelligent wahrnimmt, dass globale Gemeineigentum schützt und dafür sorgt, dass alle Menschen gleichberechtigten ZUgang zu den natürlichen Ressourcen erhalten.“…

und weiter:

„Da die Atmosphäre ein Gemeinschaftsgut ist, gehören auch die Emissionsrechte uns allen gleichermaßen.“ … dann der Vorschlag, die Emissionsrechte zu 100% zu versteigern.

Nicht übel. Das ist die halbe Miete. Fragt sich noch, wie die Versteigerungseinnahmen wieder den Mitbesitzern, dh. uns allen zu Gute kommen. Nicht zum verprassen, versteht sich, sondern um energieintensivere Produkte auch teurer bezahlen zu können oder in Form von echten CO 2 Reduktionsmaßnahmen, die allen nützen. In Nord und Süd.
Der halbe Skystrust als grüne Beschlußlage. Weiter so!

photo on flickr by photopob 

Ein Gedanke zu „Grüne Klimaweisheit

  1. Pingback: Neues aus dem Commonsblog : www.who-owns-the-world.org

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s