Versteckte Gemeinschaftsgüter

„The hidden commons“ so der Titel eines Aufsatzes von Jonathan Rowe. Ein fast schon gefühlvoller Text.

„Man kann sich das Leben ohne ein Handelsministerium vorstellen oder ohne Amazon.com, aber nicht ohne unsere Sprache und ohne die Luft zum Atmen.“

„Von Gemeinschaftsgütern (commons) zu reden, führt stets zum Innehalten, zu verduzten Fragen“, beschreibt Rowe die auch uns bekannten Reaktionen auf das Thema: „Meinen Sie jetzt die Regierung? Oder das Gemeine Volk?“ Oder wen oder was?

Was wir meinen, steht natürlich hier im Blog. Rowe ist nordamerikanischer Publizist. Was er meint finden sie hier. Er ist Ko-autor des sehr lesenswerten State of the Commons Report.

Welche Relevanz Gemeinschaftsgüter im täglichen Leben und Wirtschaften haben beschreibt der zitierte Text in vielfachen Bildern. Commons sind die „versteckte Ökonomie, das was überall ist und nie wahrgenommen wird“.

Den Prozess der Plünderung sozialer, kultureller und natürlicher Gemeinressourcen sieht Rowe so:

„Das Ergebnis (der gegenwärtigen Wirtschaftsweise – S.H.) ist eine Art statistische Illusion des Fortschritts – zunehmende monetäre Transaktionen, die uns den Blick auf den realen Wohlstandsverfall nehmen. Die Plünderung der Gemeinschaftsgüter ist dabei zum allgegenwärtigen Thema eines Prozesses geworden, der mißverständlicherweise „Wachstum“ genannt wird. Wachstum ist heutzutage eine Art Kannibalismus. Der Begriff meint immer seltener, dass irgendwelche „Güter“ die vorher nicht da waren, hinzukommen. Vielmehr wird den Gemeinschaftsgütern eine Sache entnommen, die Gemeinschaftsgüter selbst schwinden und werden vernutzt. Das Entnommene wird uns dann in Form einer Ware, gleichsam als Ersatz für das verloren gegangene, zurück verkauft. Verschmutze einen See und die Flüsse und verkaufe stattdessen Swimmingpools und Flaschenwasser… bring die Leute dazu, dass sie Auto fahren und verkaufe ihnen Laufbänder.“

Das Zitat bedarf keines Kommentars.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s