Ctrl-Verlust: Warum sich die Linke mit den Commons schwer tut

Im Folgenden veröffentliche ich die leicht gekürzte Fassung eines Beitrags von Kathrin Gerloff, der kürzlich auf Projekt 2026 erschienen ist. Ein paar Links habe ich ergänzt. Ich veröffentliche den Beitrag auf diesem Blog, weil er mir Sprache dafür gibt, warum es so schwer ist und fällt, Menschen in „klassischen Parteien“ die Commons nahe zu bringen. […]

Breaking: Internationale Commons Konferenz der AFD am 1./2. Dezember 2016

Zwar unter dem Radar der Öffentlichkeit, doch wie zu erwarten hochprofessionell vorbereitet, findet am 1. und 2. Dezember 2016 eine äußerst bemerkenswerte Commons-Konferenz der AFD statt. Expertinnen und Experten aller Kontinente sind dabei. Selbst Ozeanien ist vertreten. Auch ich habe die Ehre zu den Sprecherinnen und Moderatorinnen zu gehören. Einerseits diskutiere ich mit dem bekannten […]

2000 Quadratmeter für alle!

Weltacker auf der Internationalen Gartenausstellung 7 Milliarden Menschen teilen sich rund 1,4 Mrd. Hektar globale Ackerfläche. Wenn es einigermaßen gerecht zuginge, wären das etwa 2000 m² pro Kopf. Mal mehr, mal weniger. Je nach Bodenqualität und Bedingungen. Mit sämtlichen Nullen sieht das so aus: 14.000.000.000.000 m2 globale Ackerfläche (1,4 Mrd. ha) : 7.000.000.000 Menschen  = 2000 m²! […]

This is not democracy. It’s a roman circus.

By DAVID BOLLIER making sense of the US elections from a commoner’s perspective A Moment That Illuminates Our Structural Challenges Fri, 11/11/2016 – 12:44 At least we have some clarity.  The mystifications and rationalizations are evaporating.  If nothing else, the election of Donald Trump illuminates many of the deep structural problems that we need to […]