Wenn Schafe Menschen auffressen

oder: Ein uralter Text für das Jahr 2014 Auf zu einer kleinen Reise in die frühe Neuzeit. Konkret: ins angehende 16. Jahrhundert. Das Geld begann die Welt zu regieren und hörte seither nicht mehr damit auf. Die Fugger hatten den Kaiser gekauft, Inquisition und Ablasshandel machten den Gläubigen das Leben schwer, die Reformation setzte ein, […]

The Tragedy of the Market: Die Kunst, eine Tasse Kaffee aufzubrühen

Heute morgen hat mein Sohn mir zum Frühstück einen Kaffee gekocht. Er brachte dazu eigens seine neue Kaffeemaschine mit, da ich ja keine vernünftige Maschine habe. Ich war schwer beeindruckt, denn der Hightech-Apparat schaffte es tatsächlich, aus den eigens zu dieser Maschine passenden Plastikhülsen voller Kaffeepulver eine trinkbare und gar nicht so schlechte braune Flüssigkeit […]

The Tragedy of the Market: Apfelsorten

Einfalt, wie sie nur Märkte uns bescheren: Von den über 3000 Apfelsorten Mitteleuropas sind nur etwa 60 im deutschen Handel (Quelle: Wikipedia). Damit ist wohl der deutsche Handel insgesamt gemeint, denn wer hat je 60 Sorten Äpfel in einem Supermarkt gesehen? Ein sehr sehenswerter Film zum Thema Sortenverarmung in der Landwirtschaft läuft zur Zeit auf […]

Mit Rückenwind auf den Spuren einer enkeltauglichen Ökonomie

Stream towards Degrowth Mit Rückenwind auf den Spuren einer enkeltauglichen Ökonomie Auf twitter, im Hörsaal und im Feuilleton hat das „andere Wirtschaften“ Konjunktur. Es soll Vieles zugleich leisten: das Wachstumsparadigma ablösen und den Marktfundamentalismus. Die vielfältigen Bedürfnisse der Menschen befriedigen, die Umwelt schonen und dem Einzelnen Entfaltungsmöglichkeiten bieten. Während in Seminaren und Talkshows diskutiert wird, […]

Gustave Doré – Ein Dieb geistigen Eigentums?

Tomi Ungerer bezeichnet Gustave Doré als den “bedeutendsten Illustrator aller Zeiten”. Er hat kein Recht, das zu tun. Es ist nicht gut was Du da tust, Gustave. Es ist schlecht. Aber das schert ihn nicht. Er klaut schamlos. Stibitzt hier was und dort was und produziert damit eine unvergleichliche Mischung … , sagt der Comiczeichner […]

Landwirtschaft ist Gemeingut. Wenn wir sie dazu machen.

Das ist der Titel der 3. Landwirtschaftlichen Treuhandtagung, die am 29. März 2014 zwischen 11.00h und 18.00h Uhr im Anthroposophischen Zentrum, in Kassel stattfindet (gleich neben dem Bahnhof Wilhelmshöhe in der Wilhelmshöher Allee 261) Zentrale Frage ist: Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit Commoning gelingt? Wie kann man Land & Ziele teilen, die Aufgaben bzw […]

The Tragedy of the Market: Deutsches Brot

Vor einigen Tagen überraschte mich die Tagesschau mit dieser sensationellen Nachricht: Diese Vielfalt sowie die deutsche Backtradition sollen das Brot auf die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes bringen. Eine groß angelegte Aktion des Bäckerhandwerks. Eines meiner Lieblingsthemen. Vielfalt? Deutsche Backtradition? Ist diese im Grunde sehr begrüßenswerte Idee nicht ein bisschen spät dran mit ihrem Anliegen? Ich wusste […]