Seitenwechsel? AllWende!

Ökonomien des Gemeinsamen. Das Neue Magazin Böll.Thema ist erschienen. Und ich kann’s kurz machen. Über dieses Heft freue ich mich. Sehr! Die Heinrich Böll Stiftung (die ja auch andere Denkrichtungen verfolgt), zitiert dazu Barbara Unmüssig: Das Unbehagen an einer Vorherrschaft der Wirtschaft, die alle Lebensbereiche dominiert, wächst stetig. Längst versuchen Menschen weltweit, ihre Arbeits- und […]

Commoners of Europe. Rise up!

On 17th of May, a demonstration for the commons and against privatizations and austerity took place in Rome. During the European action days, 10 thousands of people (some sources even talk about 30 thousands) took the streets to reaffirm the necessity of a “common management of the commons”, against mega-infrastructure projects and environmental devastation and […]

Mit Rückenwind auf den Spuren einer enkeltauglichen Ökonomie

Stream towards Degrowth Mit Rückenwind auf den Spuren einer enkeltauglichen Ökonomie Auf twitter, im Hörsaal und im Feuilleton hat das „andere Wirtschaften“ Konjunktur. Es soll Vieles zugleich leisten: das Wachstumsparadigma ablösen und den Marktfundamentalismus. Die vielfältigen Bedürfnisse der Menschen befriedigen, die Umwelt schonen und dem Einzelnen Entfaltungsmöglichkeiten bieten. Während in Seminaren und Talkshows diskutiert wird, […]

Eine Stadt bauen wie Wikipedia: Commonale Stadtgestaltung im Trend

Nospolis: Stadt der Gemeinsamen Güter Vergangene Woche rückte in Wuppertal das Nospolis-Symposium die Stadt der Gemeinsamen Güter in den Blick. Es ging um bottom-up Ansätze in der Planung, die Verzahnung von Partizipation und regionaler Wirtschaftsförderung, den “Urbanismus der Zellen”*; die Co-produktion in der Raumplanung sowie Stadtplanung als Open Source Prozess. Und natürlich um Commons (jenseits […]

Commonistische Lebenstile (2/2)

Ich freue mich über diesen Gastbeitrag von Andrea Baier, Christa Müller und Karin Werner, den Autorinnen eines Fotobandes über das neue städtische Räume des Doing Together. Zumindest vordergründig ist es ein Fotoband. Textlich und theoretisch konzeptionell ist er mit feinem Besteck gestrickt. Der folgende Text, den ich in zwei Teilen veröffentliche und der hier zum […]

Commonistische Lebensstile (1/2)

Ich freue mich über diesen Gastbeitrag von Andrea Baier, Christa Müller und Karin Werner, den Autorinnen eines Fotobandes über das neue städtische Räume des Doing Together. Zumindest vordergründig ist es ein Fotoband. Textlich und theoretisch konzeptionell ist er mit feinem Besteck gestrickt. Der folgende Text, den ich in zwei Teilen veröffentliche und der hier zum […]

Commoning in the Cities. Wege zur teilenden Stadt

Auf diese Veranstaltung mit Thomas Dönnebrink von Ouishare freue ich mich! Sehr. Sa, 7.12.13 11 Uhr bis So, 8.12.13 17 Uhr Commoning in the Cities? Ideen und Wege zur teilenden Stadt Zweitägiger Workshop in Berlin; Bildungswerk der Heinrich Böll Stiftung (Wissmannstraße 32, Nähe Hermannplatz) und Werkstatt der Kulturen Aus der Ankündigung: Hat die rein wachstums- […]